EUGEN-SCHENKEL-STIFTUNG Archäologie in Trebur/Astheim

Sitemap Impressum

  START EUGEN SCHENKEL STIFTUNG ARCHÄOLOGIE FÖRDERVEREIN PRESSE ARCHIV

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Funde aus einer bandkeramischen Siedlung
vor 7.000 Jahren I.


Ein durchbohrter Keulenkopf, Länge 6,8 Zentimeter

Auf Ackerparzellen östlich von Trebur etwa 60 Meter südlich des Schwarzbachs las Eugen Schenkel bei zahlreichen Flurbegehungen zwischen 1967 und 2005 auf einer Fläche von zwei Hektar etwa 1.600 Fundstücke auf, von denen 1.400 Stücke, vorwiegend Keramikscherben und Steinartefakte, auf die Jungsteinzeit (Neolithikum) entfielen. Der weitaus größte Teil dieses Komplexes stammte wiederum aus der Zeit der Bandkeramik (5.500 – 5.000 v. Chr.)

Der gesamte Fundzusammenhang, dazu zählen zahlreiche Keramikscherben, darunter durchbohrte Knubben, an denen große Vorratsgefäße aufgehängt werden konnten, eine große Zahl Steinbeile, Pfeilspitzen, zwei Mahlsteine und mehrere Stücke Hüttenlehm mit Abdrücken des Flechtwerks belegen, dass an diesem Platz vor mehr als 7.000 Jahren eine jungsteinzeitliche Siedlung über einen längeren Zeitraum bestand.

Am 22. Februar 1967, so ist seinem Inventarbuch zu entnehmen, fand Eugen Schenkel auf diesem Fundplatz das Fragment einer kleinen Steinkeule. Ein kleinerer Teil der Keule war abgeplatzt und fehlte.

Mehr als 25 Jahre später, nach zahllosen oben beschriebenen Fundauflesungen, entdeckte Schenkel am 13. Mai 1992 den Rest einer Steinkeule. Der Halbkreis der Bohrung war deutlich zu erkennen. Er erinnerte sich an den lange zurückliegenden Fund, den er in den Kisten des entsprechenden Fundplatzes verwahrt hatte und stellte fest, dass die beiden Stücke tatsächlich zusammenpassten.

Nicht nur Glück und Zufall spielten hier eine Rolle. Vor allem das häufige und regelmäßige Abgehen ertragreicher Fundplätze und das sorgfältige Inventarisieren der Funde seien mit dieser Anekdote dokumentiert.

Literatur: K. Gebhard, Die vorgeschichtliche Besiedlung des Kreises Groß-Gerau. Materialien zur Vor- und Frühgeschichte von Hessen 25 (Wiesbaden 2007), 239f.

Startseite

 

Eugen-Schenkel-Stiftung
Archäologie in Trebur/Astheim
Pfarrgasse 2
65468 Trebur/Astheim

 

 

 

Gemeinde Trebur
Gemeindeverwaltung
Herrngasse 3
65468 Trebur
Telefon 06147 208-0
Telefax 06147 3969 www.trebur.de